Mitgliederversammlung 2017

Ordentliche Mitgliederversammlung der Bürgervereinigung Ensen- Westhoven e.V.

Am 21.3.2017 fand im großen Saal des Bürgerzentrums Engelshof die jährliche Mitgliederversammlung der Bürgervereinigung Ensen- Westhoven statt, an der ca. 80 der über 400 Mitglieder interessiert teilnahmen. Der wieder gewählte Vorstand Heike Reiferscheid (Vorsitzende), Ina Buchholz (Geschäftsführerin) und Norbert Schmitz (Schatzmeister) berichtete über Aktuelles aus den Arbeitskreisen, vergangene und bevorstehende Veranstaltungen und das im Aufbau befindliche Ortsarchiv der Bürgervereinigung.
Auf eigenen Wunsch ist Renate Liebram aus dem Vorstand ausgeschieden. „Renate ist seit 1994 Mitglied und seit 2001 in verschiedenen Funktionen in der Bürgervereinigung tätig gewesen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich!“, würdigte Norbert Schmitz das jahrelange Engagement.

    


Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Rita Wessel- Blindert gewählt, die bereits jetzt die Vorsitzende in vielen Bereichen unterstützt und entlastet und die künftig darüber hinaus die Koordination der Veranstaltungen übernehmen wird.
Neben Susanne Wallraff, die vor allem als Schriftführerin fungiert, wurden erstmals auch Martin Boris Becker und Michael Junkersdorf, die sich besonders mit der Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit beschäftigen wollen, als Beiräte gewählt.
„Eine Bürgervertretung hat gegenüber Politik und öffentlichen Stellen umso mehr Gewicht, je mehr Unterstützer sie hat. Daher freuen wir uns über jedes neue Mitglied, egal ob Neubürger oder Ungerdörp- Ureinwohner.“, merkte Heike Reiferscheid an, verbunden mit der Einladung an alle Bürger, einmal an einem Bürgerstammtisch an jedem zweiten Werkdonnerstag im Monat um 19 Uhr im Gastwerk Engelshof teilzunehmen.
Weitere Informationen findet man unter www.bv-ensen-westhoven.de oder bei Facebook. Darüber hinaus bietet der Veranstaltungskalender, der von jetzt ab im Gastwerk, in der Nikolausapotheke, bei Edeka Hein und verschiedenen anderen Stellen ausliegt, Möglichkeiten, sich über Veranstaltungen und Aktivitäten der Bürgervereinigung ausführlich zu informieren.

<< Zurück zur vorherigen Seite